Arbeitshilfe: Cyber-Mobbing begegnen – Prävention von Online-Konflikten

19,50 

84 Seiten, DIN A4, 1. Auflage 2019
Leseprobe als PDF

Details

Arbeitshilfe zur Förderung von Medien- und Sozialkompetenz bei Kindern und Jugendlichen

Ob Cyber-Mobbing, Hate Speech oder nicht einvernehmliches Sexting – pädagogische Fachkräfte stehen heute vor immer neuen Herausforderungen. Gleichzeitig haben immer mehr Kinder schon im Grundschulalter ein Smartphone. Die Prävention von Online-Konflikten kann also schon hier ansetzen.

Mobbing ist vor allem an Schulen ein Thema, weil sich Kinder und Jugendliche dort in Gruppen aufhalten, die sie nicht selbst gewählt haben. Insofern hat die Arbeitshilfe einen Fokus auf das Arbeitsfeld Schule und nimmt gleichzeitig die Arbeit mit jüngeren Kindern in den Blick – ohne die Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen auszuklammern. Aber natürlich können die Inhalte auch in außerschulischen Einrichtungen Anwendung finden.

Die Arbeitshilfe bietet u.a. …

… eine Darstellung von aktuellen Entwicklungen samt rechtlicher Einordnung,

… eine praktische Sammlung von Präventionsbausteinen für Schulen und andere Einrichtungen,

… eine Übersicht zu Interventionsmöglichkeiten und

… eine Methodensammlung mit Arbeitsblättern zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.


Cyber-Mobbing begegnen – Prävention von Online-Konflikten.
Arbeitshilfe zur Förderung von Medien- und Sozialkompetenz bei Kindern und Jugendlichen

84 Seiten, DIN A4, 1. Auflage 2019

Leseprobe als PDF

Herausgeberin: Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. V.
Redaktion: Matthias Felling
Autor*innen: Dimitria Bouzikou, Matthias Felling, Silke Knabenschuh, Tobias Schmölders, Britta Schülke
Unter Mitarbeit von: Dinah Huerkamp, Gregor Klom, Anne Storbakken, Carmen Trenz
Lektorat: Susanne Philipp

ISBN: 978-3-928168-14-4