Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter

Aber sicher-Netzwerkfachtagung: Cybergrooming – Kinder und Jugendliche im digitalen Raum stärken und schützen

ANMELDUNG NUR FÜR MITGLIEDER DES ABER SICHER-NETZWERKS

Digitale Medien sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Alltags – Kinder und Jugendliche wachsen damit auf und erleben die digitale und nicht-digitale Lebenswelt als eins. Eltern und Pädagog*innen sind oft unsicher und fühlen sich ihren Kindern in Sachen Medienbedienung unterlegen. Sie fürchten schädigende Einflüsse, wissen häufig nicht, wie sie Kinder schützen sollen bzw. wie sie dazu beitragen können, dass die Heranwachsenden sich selbst schützen können. Gerade zur Vermeidung von Gefahren ist es wichtig, dass Erziehende einen Einblick erhalten in die medialen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen und Möglichkeiten zur Prävention.

Die Netzwerkfachtagung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Phänomen des Cybergroomings.

„Cyber-Grooming“ ist eine Form sexualisierter Gewalt im Internet. Durch gezielte Ansprache versuchen (zumeist männliche) Nutzer sexuelle Kontakte zu Kindern und Jugendlichen über Social Media-Apps, Messenger, Videoplattformen oder Online-Games anzubahnen. Nicht selten erwachsen daraus sexuelle Straftaten.

 


Programm

 

9:45 Uhr Ankommen
10:00 Uhr Hallo-Runde und Einstieg
10:20 Uhr Input: Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen + Phänomen „Cybergrooming
11:30 Uhr Pause
12:00 Uhr Pädagogische Handlungshilfen und Ansätze zur Prävention
12:45 Uhr Fachlicher Austausch
13:30 Uhr Ende

 


Referentin

 

Silke Knabenschuh (AJS NRW | PsG.nrw)


 

Technische Voraussetzungen

 

Die AJS-Online Veranstaltung wird voraussichtlich über das Tool „Zoom“ angeboten. Zwei Tage vor der Online-Veranstaltung wird ein Zugangslink per Mail an die Teilnehmenden gesendet.

Infos und Programm als PDF zum Download

  • Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.