Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter

Medienbildung von Anfang an! Kita.Kreativ.Kompetent
AUSGEBUCHT

Kinder wollen wissen, wie die Welt funktioniert und welchen Platz sie darin haben. Dabei spielen Medien eine wichtige Rolle. Ob Geschichten in Büchern, Bilder im Smartphone, Figuren im Fernsehen oder Stimmen im Radio – Medien erklären die Welt und bieten Raum zur Orientierung und Identifizierung.

Kinder im Vorschulalter brauchen Unterstützung, um den kompetenten, kreativen und kritischen Umgang mit Medien zu lernen. Kindheit ist auch Medienkindheit. Und so ist Medienbildung zu einem der Bildungsbereiche in Kindertageseinrichtungen geworden. Aber wie setzen Einrichtungen und pädagogische Fachkräfte dies praktisch um?

Die Fachtagung beleuchtet die Aufgaben frühkindlicher Medienbildung und möchte Fachkräfte in ihrem medienpädagogischen Handeln im Kita-Alltag stärken.

Kooperationsveranstaltung von LV-Landesjugendamt Rheinland, Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V., sk stiftung jugend und medien und Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. V.

Flyer mit Infos zu Programm und Workshops

 

Programm

9.30 Uhr Begrüßung
Sandra Clauß (LVR-Landesjugendamt, Fachbereichsleitung)
Sebastian Gutknecht (Geschäftsführer AJS NRW e. V.)
Friederike von Gross (Erziehungswissenschaftlerin, Geschäftsführerin GMK e. V.)
Thomas Welsch (sk stiftung jugend und medien)

9.45 Uhr Digitalisierte Lebenswelt
Sabine Eder (Diplom-Pädagogin, Medienpädagogin, Geschäftsführerin Blickwechsel e. V., Co-Vorsitzende GMK e. V.)

10.15 Uhr Medienbildung im pädagogischen Alltag
Anja Pielsticker (Medienpädagogin bei der GMK)
Anke Lehmann (Medienpädagogin bei der AJS NRW e. V.)

10.45 Uhr Pause

11.00 Uhr Kurz-Vorträge/ Erfahrungsberichte
„Wie eine Kita Medienbildung im Alltag lebt“
Kornelia Gödde (Leiterin des städt. Familienzentrums IdeenReich, Recklinghausen)
„Wie ein Träger Medienbildung fest verankert hat“
Elena Bütow (Fachberaterin mit dem Schwerpunkt Medien bei der AWO Ostwestfalen-Lippe e. V., Bielefeld)
„Keine Angst vor DSGVO, Bild- und Persönlichkeitsrechten“
Britta Schülke (Juristin bei der AJS NRW e. V.)

11.45 Uhr Podium
Elena Bütow (AWO Ostwestfalen-Lippe e. V.)
Ursula Knebel-Ittenbach (LVR-Landesjugendamt, Abteilungsleitung)
Friederike von Gross (Erziehungswissenschaftlerin, Geschäftsführerin GMK e. V.)
Ute Jansen (Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW)

12.15 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr WORKSHOP PHASE 1

14.30 Uhr Pause

14.45 Uhr WORKSHOP PHASE 2

16.00 Uhr Töne, Texte, Bilder – ein medialer Abschlussakkord

16.30 Uhr Ende der Tagung

 

Workshops

WORKSHOP 1: Digitales Kinderzimmer
Für Kinder werden zunehmend interaktive und vernetzte Spielzeuge angeboten. Das „Digitale Kinderzimmer“ ist eine erfahrbare Ausstellung. Es ist ausgestattet mit digitalen Spielzeugen, die von den Teilnehmer*innen selbst getestet werden können. Hier wird über Risiken und auch interessante Möglichkeiten dieser neuen Technologien informiert.
GMK Fachgruppe Kita / Michaela Weiß (Medienpädagogin) & Sabine Eder (Diplom-Pädagogin)

WORKSHOP 2: Zusammenarbeit mit Eltern
Familie ist einer der wichtigsten Orte der Medienerziehung. Eltern sind vielfach herausgefordert, ihren Aufgaben dabei gerecht zu werden. Sie brauchen Unterstützung. Wie lassen sich Zugänge zu Eltern finden? Wie kann gemeinsame Medienerziehung von Kita und Elternhaus gelingen?
Susanne Philipp (AJS NRW e. V., Projektleitung Elterntalk NRW)

WORKSHOP 3: Medienbildung im pädagogischen Konzept verankern
Medienpädagogisches Handeln findet an vielen Stellen im Alltag der Einrichtungen bereits statt. Dieses Handeln sichtbar zu machen, entsprechend der Bildungsgrundsätze zu strukturieren und in das pädagogische Einrichtungskonzept einzubinden, ist Ziel dieses Workshops.
Julia Lindenberg (LVR-Landesjugendamt, Fachberatung)

WORKSHOP 4: Haltung im Team gewinnen
Haltung bestimmt das Handeln. Im Workshop nehmen wir Haltungen aller Beteiligten in den Blick. Wir gehen den Fragen nach, wie alle Fachkräfte in einem Team die Querschnittsaufgabe Medienbildung für sich erfassen und sich auf Veränderungs- und Lernprozesse einlassen können.
Kornelia Gödde (Familienzentrum IdeenReich) & Anke Lehmann (AJS NRW e. V.)

WORKSHOP 5: Auf dem Weg zum Medienkonzept
In diesem Workshop entwickeln wir auf kreative und aktive Weise konkrete Konzepte für Medienprojekte. Es werden Materialien und Projekte vorgestellt, praktische Methoden gezeigt und die Technik in den Blick
genommen. So können Medien in verschiedenen Bildungs bereichen niederschwellig eingebunden werden.
Friederike von Gross & Anja Pielsticker (beide GMK)

WORKSHOP 6: Praxis im Alltag
Medienerlebnisse mit Kindern spielerisch aufgreifen, Alternativen zum kommerziellen Medienangebot schaffen, Medien transparent machen, kreativ den Alltag mit Medien gestalten. Wie lassen sich kleine
Medienprojekte mit Apps und einfach handhabbarer Technik in den Kita-Alltag integrieren?
Nina Stapelfeldt & Sabine Sonnenschein (beide jfc Medienzentrum e. V.)

Anmeldeschluss: 6. Novemer 2019

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

  • Keep this field blank:
    Buchungen nicht mehr möglich: Keine Plätze mehr frei.