Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter
News-Übersicht
Aktuelles/ 24.11.2022

MKJFGFI startet Informationsportal für mehr Sicherheit im Umgang mit Kindeswohlgefährdung

Ab dem 24.11.2022 startet das neue Informationsportal www.kinderschutz.nrw, das unter Federführung des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen enstanden ist. Berufsgruppen aus den Bereichen Kinder, Jugend, Familie, Schule, Gesundheit, Polizei und Justiz können sich hier zu den Aufgaben, Rechten und Pflichten ihrer Profession sowie zur Zusammenarbeit mit angrenzenden Berufsfeldern beim Thema Kinderschutz informieren. Das Ziel: Alle Personen, die im Bereich Kinderschutz tätig sind, sollen sich im Umgang mit Fällen von Kindeswohlgefährdungen noch sicherer fühlen.

Insbesondere soll auch der Blick für das oft tabuisierte Thema sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche geöffnet werden. Aus diesem Grund bildet die Prävention und Intervention in Fällen sexualisierter Gewalt einen besonderen Schwerpunkt des Informationsportals. Kinder- und Jugendministerin Josefine Paul: „Das Angebot, das wir kontinuierlich weiterentwickeln, soll dazu beitragen, dass alle Beteiligten noch mehr Handlungssicherheit im Umgang mit Fällen von sexualisierter Gewalt haben. Nur wenn wir alle hinsehen und gemeinsam handeln, können wir für noch besseren Kinderschutz sorgen.“

Die Website ist ab sofort verfügbar unter www.kinderschutz.nrw.

Quelle: www.mkjfgfi.nrw