Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter
News-Übersicht
AJS-News/ 14.03.2022

Online-Gesprächsrunde 21.3. zum Ukraine-Krieg auf YouTube verfügbar

Zum Umgang mit dem Krieg in der Ukraine und den Herausforderungen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Der Schrecken des Krieges beschäftigt auch Kinder und Jugendliche in Deutschland. Manche sind persönlich betroffen, weil sie Familie in der Ukraine haben. Andere haben Bilder in den Medien gesehen, die ihnen Angst machen. Und sie erleben Erwachsene in ihrem Umfeld, die erschüttert und verunsichert sind.

Hier sind pädagogische Fachkräfte gefordert, über Ängste zu sprechen, Dinge einzuordnen und Heranwachsende zu begleiten. In einer Podiumsdiskussion wollen wir Impulse geben, um Fachkräfte bei diesen Fragestellungen zu unterstützen.

Der Blick richtet sich in der Gesprächsrunde aber auch in die Zukunft. Welche Herausforderungen kommen aufgrund der zu erwartenden geflüchteten Menschen aus der Ukraine auf die Jugendämter zu? Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sind hilfreich?

Die Veranstaltung fand am 21.3. online statt und ist nachträglich bei YouTube zugänglich (Start: Minute 46:00).