Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter

Digitale Kommunikation in der Jugendhilfe – Recht & Praxis / WEBINAR – AUSGEBUCHT
AUSGEBUCHT

Die Bedingungen, unter denen Kinder und Jugendliche heutzutage aufwachsen, sind untrennbar mit der technologischen und digitalen Entwicklung verbunden. Internet und Smartphone sind für die meisten Kinder und Jugendlichen heute allgegenwärtige und selbstverständliche Begleiter. Dabei dient das Internet der Kommunikation, Unterhaltung, Information und Kreativität und ist dank der mobilen Geräte immer und überall verfügbar. Dieser Omnipräsenz können sich auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe nicht entziehen.

Wer lebensweltorientiert arbeiten möchte, kommt an digitaler Kommunikation auf den beliebten Kanälen wie WhatsApp, Instagram, YouTube, Discord oder twist kaum vorbei. Das hat die Corona-Krise noch einmal verdeutlicht und stellt Fachkräfte wiederkehrend vor (datenschutz-)rechtliche Fragen, aber auch vor die Herausforderung, Chancen und Risiken auszutarieren. Denn mit der „Online-Verlagerung“ des alltäglichen Lebens von Kindern und Jugendlichen tauchen immer mehr jugendspezifische Problembereiche auch im Netz auf.

 

Zielgruppe der Fortbildung
  • Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie Schulsozialarbeit

 

Inhalte der Fortbildung
  • Kurzdarstellung der gängigsten Tools
  • praxisrelevanter Überblick zu rechtlichen Aspekten des Datenschutzes, z. B. Bildrechte und Kontaktrisiken im Zusammenhang mit Cybermobbing, Sexting, Beleidigungen,
  • Vorstellung von Handlungsmöglichkeiten und Methoden für die pädagogische Praxis

 

Referent*innen

Britta Schülke, Fachreferentin Recht, AJS NRW

Silke Knabenschuh, Fachreferentin Jugendmedienschutz, AJS NRW

 

Termin

Mittwoch, 10.06.2020

9:30 bis 11:30 (inklusive Pause)

 

Anmeldeschluss

Montag, 08.6.2020

 

Technische Voraussetzung

Das AJS-Webinar wird über das Tool „edudip“angeboten. Für die Teilnehmenden ist folgende Technik nötig:

  • Einen PC/Laptop/Tablet mit Internetzugang und Tonausgabe
  • Mikrofon und Webcam bei gewünschter Videoübertragung (Teilnehmer*innen können auf Wunsch zugeschaltet werden)
  • Betriebssysteme
    • Windows
    • Mac OS
    • Linux
  • Browser (aktuellste Version empfehlenswert)
    • Mozilla
    • Firefox
    • Google Chrome
    • Microsoft edge
    • Safari

Vor dem Webinar wird ein Zugangslink per Mail an die Teilnehmenden gesendet. Zur Teilnahme ist dann noch eine Registrierung per Name und Mail nötig.

 

Teilnahmegebühr

20,- €

 

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

  • Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.