Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter

Verena Stamm

Institution
Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.
PLZ
57462
Ort
Wenden
Straße, Hausnummer
Hauptstr. 87
Telefon
02762/ 98763414
E-Mail
vstamm@caritas-olpe.de
Zielgruppen Referent*innen
Kinder und Jugendliche, Fachkräfte, Eltern
Qualifikation
Diplom- Sozialpädagogin, Präventionsfachkraft, MOVE- und KITA- MOVE Trainerin
AJS-Qualifizierung
Eltern-Medien-Jugendschutz
Informationen zur Einrichtung
Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.
Finanzierung: Wir sind auf eine Refinanzierung unserer Angebote angewiesen. Bei Veranstaltungen im Kreis Olpe, die im Rahmen von Kinder- und Jugendschutz stattfinden bestehen kommunale Refinanzierungsmöglichkeiten. Kosten der Angebote ansonsten auf Anfrage.
Ansprechpartnerin: Verena Stamm
Kurzbeschreibung des Angebots

Sucht hat immer eine Geschichte
Unser Angebot:

Beratung zur Suchtprävention und Umgang mit Konsumierenden für Bildungs- und Sozialeinrichtungen sowie Betriebe
Koordination und Durchführung von suchtpräventiven Maßnahmen zu:
Förderung von Lebenskompetenzen
Legalen und illegalen Suchtmitteln
Genus-Missbrauch-Sucht
Frühintervention
Hilfesystem
Gesprächsführung
Verleih von Material
Öffentlichkeitsarbeit
Vernetzung
Unsere Angebote richten sich an Einrichtungen im Elementarbereich, alle Schulformen, haupt- und ehrenamtliche Jugendarbeit und Jugendhilfe sowie Betriebe.

Zusatzinformationen
Auftragsklärung tragen wir mit Ihnen zusammen, ob und wie das Thema Suchtprävention bereits in Ihrer Einrichtung verankert ist. Wir überlegen gemeinsam, welche darüber hinausgehenden Aktivitäten im Rahmen von Suchtprävention sinnvoll sind. Im Team oder Kollegium stellen wir die Möglichkeiten zur Suchtprävention vor und entwickeln gemeinsame Zielvorstellungen sowie eine planvolle Umsetzung. Bei der Umsetzung Ihrer Präventionsvorhaben stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen und ergänzenden Veranstaltungen gern zur Verfügung. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach und Beschaffung von Literatur und Informationsmaterial. Wir verleihen Literatur, Methodenordner und Arbeitsmaterialien. Bei Schwierigkeiten, die im Zusammenhang mit missbräuchlichem Konsumverhalten auftauchen, sind wir als Fachstelle ansprechbar für Sie.