Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Newsletter
Institution
Fachstelle für interkulturelle Bildung u. Beratung – FiBB e.V
PLZ
53117
Ort
Bonn
Straße, Hausnummer
Glogauer Straße 12
Telefon
0228/24291757
E-Mail
info@kheireldin.de
Zielgruppen Referent*innen
Kinder und Jugendliche, Fachkräfte, Eltern
Qualifikation
Diplom Informatikerin (FH)
Eltern-Medien-Trainerin (AJS)
Referentin der Landesanstalt für Medien in NRW
z.Zt. im Masterstudiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften
AJS-Qualifizierung
Eltern-Medien-Jugendschutz
Informationen zur Einrichtung
FiBB e.V. wurde 2009 gegründet und ist seit 2011 Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Seit 2012 ist der Verein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und seit 2011 Mitglied im Verband für interkulturelle Arbeit. FiBB e.V. hat durch ihre Arbeit in verschiedenen Projekten und Programmen zur Familienbildung und Sprachenförderung den Ansatz vorurteilsbewusster Erziehung und Bildung weiter entwickelt und in verschiedenen Angeboten praxisnah umgesetzt. In der bisherigen pädagogischen Arbeit mit Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Quartiersmanagements und konfessionellen Einrichtungen haben wir bereits zahlreiche Erfahrungen gesammelt und stehen in engem Austausch mit vielen pädagogischen Fachkräften, Fachämtern und Institutionen in Bonn. Uns sind die Bedürfnisse von Menschen mit unterschiedlichem Zugang zu Bildungschancen und unterschiedlichen kulturellen Hintergründen vertraut.
Kurzbeschreibung des Angebots

Schwerpunkt interkulturelle Medienerziehung, mehrsprachige Literacy, Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund

Vorurteilsbewusste praktische Medienarbeit mit Kindern im Elementar- und Grundschulalter

Fortbildung von mehrsprachigen Lesepat_innen

Fortbildung von pädagogischen Fachkräften zur mehrsprachigen Literacy und Sprachenförderung durch Medien

Alle Angebote vor Ort in Ihrer Einrichtung.
Es entstehen Honorarkosten und Fahrtkosten.

Spezialisierung Jugendmedienschutz / Medienerziehung
Frühkindliche Mediennutzung, Soziale Medien / Smartphone / Apps, Praktische Medienarbeit